edda - Puppen und Filz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Im Jahr 1985 habe ich meine erste Puppe nach Waldorf-Art genäht. Zuerst entstanden Schlamperle, Glieder- und Babypuppen, später auch Jahreszeitliches, Spielfiguren wie Ritter, Indianer, Zwerge sowie Märchen und Krippenfiguren.

1995 entdeckte ich dann das Filzen und verliebte mich in die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten die mir dieses Material - Wolle - bietet. Der direkte haptische Kontakt beim Filzen und die Erschaffung eines neuen Werkstoffes aus ursprünglich luftiger Wolle ist eine Leidenschaft für mich geworden.

Von der Kombination Puppen nach Waldorf-Art und Filz bin ich wirklich begeistert. Dies inspiriert mich immer wieder aufs Neue kreativ tätig zu sein. Die Tiere, Landschaften und Accessoires aus Filz ergänzen hervorragend die Spielfiguren.

Da ich als Tagesmutter die Entwicklung von Kleinkindern immer wieder freudig verfolge, liegt das Faible meiner Arbeit bei lebendigen, hochwertigen Sachen für Kinder. Ehrfurcht vor dem Leben, der Natur und der Tierwelt versuche ich in meinen Werken auszudrücken.


Das Spiel ist der Weg der Kinder
zur Erkenntnis der Welt,
in der sie leben.

(Maxim Gorki)




Wissen sollten Sie, dass gefärbte Naturmaterialien wie bei allen Mobiles, Feen und Spieluhren, wenn sie am Fenster hängen, etwas ausbleichen können. Ich sehe darin aber keinen Qualitätsverlust.

Auf meiner Homepage werden Sie nur eine kleine Auswahl meiner Arbeiten finden. Sämtliche Artikel sind Einzelanfertigungen, die meist auf Nachfrage von mir hergestellt werden. Sonderwünsche bzw. eigene Farbvorstellungen können verwirklicht werden.

Da ich auch auf Märkten verkaufe habe ich oft auch einen kleinen Fundus vorrätig. Wenn es für Sie schnell gehen soll lohnt es sich nachzufragen.

Wenn Sie Interesse an einem meiner Werke haben, so senden Sie mir eine Email oder rufen mich einfach an.

Ich freue mich auch über Kommentare zu meinen Werken in meinem Gästebuch.



 
Copyright Edda Bastian
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü